VideoWorks · Fine Art Videography

VideoWorks @Berlin

Wie geht das mit Begegnungen unter Menschen? Wie geht man da aufeinander zu, wie steht es mit gegenseitigen Beziehungen?

Ein dreiteiliges Video unter einem gemeinsamen Titel Infinity. Es ist eine Art digitales, sequentielles Triptychon. Jeder der einzelnen Teile könnte für sich alleine stehen. Ihre Titel sind:

  • Make Infinity
  • Take Infinity
  • Fake Infinity

In allen drei Teilen ist das Thema Begegnung von zentraler Bedeutung, ausgehend von drei sehr unterschiedlichen Ansichten. Die Titel unterscheiden sich nur durch einen Buchstaben. Dieses Wortspiel unterstreicht sowohl die Zusammengehörigkeit wie auch die Differenz der einzelnen Themen.

Das Wort Infinity, Unendlichkeit, Endlosigkeit ist für alle gemeinsam, denn Begegnungen sind für alle Menschen unabdingbar wichtig. Ohne Begegnungen wäre ein Leben unmöglich.

How does it work with encounters among people? How do you approach each other, how about mutual relations?

A three-part video under a common title Infinity. It's a kind of digital, sequential triptych. Each of the individual parts could stand alone. Their titles are:

  • Make Infinity
  • Take Infinity
  • Fake Infinity

In all three parts the topic encounter is of central importance, outgoing from three very different views. The titles differ only by one letter. This wordplay underscores both togetherness as well as the difference of the individual topics.

The word Infinity, is common to all, because encounters are for everyone People are essential. Without encounters, life would be impossible.

Die Aufnahmen zu diesem Video entstanden im Sommer 2018 in Berlin zusammen mit Freunden.

The shootings of this video were made in July 2018 together with friends.

Die Videos, so wie sie aus der Kamera kommen, betrachte ich als Rohmaterial. Ich verwende Sequenzen daraus und füge sie in ein Gesamtes ein, dem Endprodukt "Art-Video". Dabei gehe ich sehr offen mit dem Rohmaterial um, verändere die Geschwindigkeit, verändere Proportionen und Laufrichtung, füge sie mehrfach in das endgültige Video ein. Ganz so, wie ich es für richtig erachte.

The videos, as they come out of the camera, I regard as raw material. I use sequences from them and put them into a whole, the final product "Art-Video". I am very open with the raw material, change the speed, change proportions and direction, paste it several times in the final video. Just as I think it is right.


Um die Download-Zeit zu verkürzen habe ich die Auflösung der Videos stark reduziert. Dadurch sind jedoch weniger Details zu sehen. Ebenso sind Wasserzeichen enthalten. Für eine Projektion oder Darstellung auf einem grösseren Bildschirm sind die Videos in voller HD Qualität ohne Wasserzeichen erhältlich.

In order to shorten the download time, I reduced the resolution of the videos. However, this shows less details. Also watermarks are included. For a projection or display on a larger screen, the videos are available in full HD quality without watermark.